-- Anzeige --

Vater als Fahrlehrer: Chaos und Schwerverletzte

Die vier Insassen des Autos wurden durch die Chaosfahrt des 13-Jährigen schwer verletzt
© Foto: Mathias Ernert/DRK

Auf einem Parkplatz hat ein Vater seinem 13-jährigen Sohn eine private "Fahrstunde" gegeben, die gehörig schief ging. Fazit: vier Schwerverletzte und ein demoliertes Auto.


Datum:
29.10.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie die Polizei Osnabrück berichtet, ließ ein 55-jähriger Mann seinen 13-jährigen Sohn auf dem Parkplatz eines Supermarktes ans Steuer, um ihm eine private "Fahrstunde" zu geben. Er selbst habe sich auf den Beifahrersitz gesetzt. Auf dem Rücksitz befanden sich zudem noch zwei weitere Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren. Als der Junge den Motor startete, verlor er sofort die Kontrolle über das Fahrzeug, schreibt die Polizei. Er sei einen Bordstein hochgefahren, über eine Grünfläche gerast und habe einen Zaun durchbrochen. Hinter dem Zaun stürzte das Auto etwa 3,5 Meter einen Abhang hinunter. Nach dem Aufprall sei das Auto noch über eine Straße gefahren. Erst eine Betonwand gegenüber habe die Irrfahrt des 13-Jährigen beenden können.

Alle vier Insassen des vermeintlichen Fahrschulautos mussten mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, ist in der Pressemitteilung der Polizei zu lesen. Auf den 55-jährigen Vater, der sich als Fahrlehrer versuchte, kommen nun mehrere Strafanzeigen zu. Er selbst besaß zum Unfallzeitpunkt keine Fahrerlaubnis.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.