-- Anzeige --

Verkehrsexperten warnen vor Quads

Hersteller bewerben Quads als "Fahrspaßmaschinen", Experten sehen eher deren technische Risiken
© Foto: Oez/Fotolia

Laut einer Studie der Unfallforschung der Versicherer (UDV) soll das Unfallrisiko bei Quads doppelt so hoch sein wie beim Pkw. Insbesondere deren Technik sei ein Problem.


Datum:
04.08.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Risiko bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet zu werden, sei mit einem Quad rund 10-mal höher als mit dem Pkw, heißt es in der Untersuchung, die das Goslar Institut in einer Pressemitteilung zitiert.

Auffällig sei, dass Quad-Fahrer den Großteil der Unfälle, in die sie verwickelt seien, selbst verursachen, stellte die UDV fest. Quad-Besonderheiten wie das fehlende Differenzial oder das „Daumengas“ würden Sicherheitsmängel darstellen.

Insbesondere Kurvenfahrten, bei denen der Lenker mit Feingefühl betätigt werden müsse, würden Quad-Fahrern Probleme bereiten, heißt es in der Studie: „Zwei Drittel der Fahrunfälle von Quads passieren demnach durch ‚Abkommen von der Fahrbahn nach rechts/links‘. Und diese Alleinunfälle würden oft im Gegenverkehr oder an einem festen Hindernis am Straßenrand enden.“

Sicherheitsexperten warnen laut UDV und Goslar Institut davor, sich ungeübt auf ein Quad zu setzen und „einfach loszubrausen“. In vielen Urlaubsregionen werde das angeboten. „Deshalb sollte sowohl bei der Fahrzeugtechnik als auch bei der Fahrausbildung schnellstmöglich gegengesteuert werden“, fordert UDV-Leiter Siegfried Brockmann. Für notwendig hält er ein serienmäßiges Differenzial sowie verpflichtende Einweisungsfahrten.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.