-- Anzeige --

Volkswagen: Kampfansage an Gebrauchtwagen-Plattformen

HeyCar soll unabhängig vom Konzern wie ein dynamisches Start-up agieren
© Foto: HeyCar

Angriff auf mobile.de und AutoScout24.de: Volkswagen Financial Services gründet eigene Online-Gebrauchtwagen-Plattform „HeyCar“.


Datum:
02.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Volkswagen Financial Services (VFS) hat angekündigt, mit einer neuen Online-Gebrauchtwagenplattform mit dem Namen „HeyCar“ an den Start zu gehen. Die dafür gegründete „Mobility Trader GmbH“ ist eine 100prozentige Tochter der Volkswagen Financial Services AG. „HeyCar“ soll als Plattform für alle Automobilmarken dienen, also nicht nur für Fahrzeuge von Volkswagen. CEO des neuen Start-ups ist Markus Kröger, der zuvor Führungspositionen bei PayPal und Delivery Hero innehatte.

„Wir greifen mobile.de und AutoScout24.de mit einer konsequent kundenorientierten Plattform an“, kündigte VFS-Vertriebsvorstand Christian Dahlheim an. Ziel sei es, perspektivisch die Nummer Eins für höherwertige Gebrauchtwagen im deutschen Markt zu werden. „Mit HeyCar haben wir ein wesentliches Instrument, um die Gebrauchtwagenpotentiale des Marktes zu erschließen.“

Unter „höherwertigen“ Fahrzeugen versteht HeyCar Gebrauchtwagen, die nicht älter als acht Jahre sind und eine Laufleistung von weniger als 150.000 Kilometern aufweisen. Partner sind keine Privatpersonen, sondern geprüfte Vertragshändler.

Bis Ende des Jahres will HeyCar mehr als 70.000 Fahrzeuge gelistet haben, ab Mitte 2018 flächendeckend deutschlandweit aktiv sein. Unternehmenschef Markus Kröger wirbt um Händler: „Wir möchten wirklich alle Markenhändler einladen, ihre Fahrzeuge zum Start kostenlos bei HeyCar einzustellen. Jede Marke ist uns willkommen.“ Das Interesse der Händler sei groß. (tr)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.