-- Anzeige --

VW und Ford wollen ihre Kräfte bündeln

Auf der Detroiter Automesse verkündeten VW und Ford ihre globale Allianz
© Foto: John G Mabanglo/EPA-EFE/REX

Im Segment der leichten Nutzfahrzeuge schließen sich Volkswagen und Ford zu einer Allianz zusammen. Beide Hersteller wollen sparen, haben aber auch weitergehende Ziele.


Datum:
17.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Zusammenarbeit von Volkswagen und Ford beschränkt sich laut tagesschau.de und anderer Medien zunächst auf die Sparte der leichten Nutzfahrzeuge. Ab 2022 sollen gemeinsam Transporter und mittelgroße Pickups entwickelt werden. Die CEOs beider Konzerne wollen damit Kosten sparen - und von 2023 an will man dann in den Chefetagen Resultate sehen: Es würden "operative Ergebnisverbesserungen" erwartet, wie es etwas sperrig in der Unternehmenskommunikation von VW und Ford heißt.

Geht alles gut, will man mehr: Selbstfahrende Autos, Mobilitätsdienste und Elektroautos seien weitere Ziele des Bündnisses, heißt es. Absichtserklärungen gebe es bereits.

Branchenexperten, so schreibt des die Online-Ausgabe der Tagesschau, schätzen "Allianzen großer Autobauer wie VW und Ford als richtungsweisend für die gesamte Branche ein". Nur durch eine Kräftebündelung könne die Industrie dem steigenden Druck des Marktes gewachsen sein.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.