-- Anzeige --

Warnwesten- und Lichtpflicht in Europa

Wer in Frankreich nach einer Panne ohne Warnweste aus dem Auto steigt, muss mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 90 Euro rechnen
© Foto: Dan Race/Fotolia

Wer ab dem 1. Juli 2014 keine Warnweste im Auto hat, dem droht ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro. Wer in anderen europäischen Ländern gegen diese Vorschrift verstößt, muss mit deutlich höheren Strafen rechnen – auch bei Verstößen gegen die Lichtpflicht.


Datum:
11.06.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ab dem 1. Juli 2014 müssen Autofahrer auch in Deutschland eine Warnweste mitführen. Wer bei einer Kontrolle keine Weste vorzeigen kann, dem droht laut ADAC ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro.

In vielen europäischen Ländern müssen Autofahrer eine reflektierende Weste im Auto mitführen und beim Verlassen des Fahrzeugs, etwa nach einer Panne, tragen. Das gilt in Belgien, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Portugal, Slowenien, der Slowakei, Spanien und Ungarn. Die Strafen können in den einzelnen Ländern ziemlich hoch ausfallen. In Frankreich müssen Autofahrer beispielsweise mit mindestens 90 Euro, in Portugal sogar mit einem Bußgeld zwischen 60 und 600 Euro rechnen.

Neben der Verpflichtung, eine Warnweste im Auto zu haben oder diese bei Verlassen des Fahrzeugs zu tragen, gibt es in insgesamt 22 europäischen Ländern ganzjährig tagsüber eine Lichtpflicht. Seit diesem Jahr gilt das auch für die Schweiz, die bisher zwar eine Empfehlung, aber keine Verpflichtung ausgesprochen hatte. Besonders teuer kann es ohne Licht in Norwegen werden: Hier drohen Bußgelder ab umgerechnet 245 Euro.

(cm)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.