-- Anzeige --

Was tun bei Schlafstörungen?

Wer nachts keinen erholsamen Schlaf findet, ist tagsüber auch nicht fit
© Foto: Bernd Leitner/fotolia

Viele Fahrlehrer leiden unter Schlafmangel. Aber nur wer nachts gut schläft, kann im Job volle Leistung bringen. Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin gibt Tipps.


Datum:
20.06.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nachts stundenlang wach liegen, schlecht einschlafen, nicht durchschlafen, morgens müde aufwachen: Schlafstörungen und Schlafmangel sind weit verbreitet – auch unter Fahrlehrern. Gerade in ihrem Beruf ist ausreichend guter und erholsamer Schlaf aber enorm wichtig, damit sie dauerhaft konzentriert arbeiten können und den hohen Anforderungen ihres Jobs gerecht werden.

Aber was tun, wenn man unter Schlafstörungen leidet? Hilfe versprechen die „Regeln der Schlafhygiene“ der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin. Diese lauten:

  • Stehen Sie jeden Tag um dieselbe Zeit auf.
  • Gehen Sie nur schlafen, wenn Sie wirklich müde und schläfrig sind.
  • Üben Sie entspannungfördernde Rituale vor dem Zubettgehen aus, zum Beispiel ein warmes Bad oder zehnminütiges Lesen. Insbesondere Entspannungsübungen vor der Schlafenszeit können die Einschlafneigung fördern.
  • Nehmen sie in den vier Stunden vor dem Zubettgehen keine koffeinhaltigen Getränke oder Medikamente ein.
  • Rauchen Sie nicht kurz vor dem Schlafen.
  • Vermeiden Sie einen Mittagsschlaf.
  • Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum oder verzichten Sie im Falle von Schlafstörungen auf Alkohol.
  • Meiden Sie Schlaftabletten oder gehen Sie vorsichtig und sparsam mit ihnen um. Nehmen Sie Schlafmittel nie zusammen mit Alkohol ein.

(tas)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.