-- Anzeige --

Weniger Verkehrstote im Jahr 2016

Im Jahr 2016 gab es weniger Verkehrstote auf deutschen Straßen. Die Zahl der Unfälle stieg jedoch
© Foto: Picture Alliance/Sven Simon

Die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Menschen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Wert seit 60 Jahren gesunken. Es gab aber mehr Unfälle und Verletzte.


Datum:
04.03.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Jahr 2016 starben in Deutschland 3.214 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilte, waren das 245 Getötete oder 7,1 Prozent weniger als im Jahr 2015. Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren. Die Zahl der Verletzten stieg 2016 gegenüber dem Vorjahr um 0,8 Prozent auf rund 396.700 Personen.

Unfallreichstes Jahr seit dem Mauerfall

Die bisher vorliegenden detaillierten Ergebnisse von Januar bis November 2016 zeigen, dass deutlich weniger Benutzer von Krafträdern mit amtlichem Kennzeichen wie Motorrädern und -rollern im Straßenverkehr tödlich verunglückten. Auch die Zahl der getöteten Insassen von Pkw ging zurück. Dagegen kamen jedoch mehr Menschen auf einem Kraftrad mit Versicherungskennzeichen - wie Kleinkrafträdern und Mofa - oder auf einem Fahrrad ums Leben.

2016 war laut Destatis das unfallreichste Jahr seit der deutschen Vereinigung. Die Polizei nahm rund 2,6 Millionen Unfälle auf, 2,8 Pozent mehr als ein Jahr zuvor. (jt)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.