-- Anzeige --

Winter setzt Elektroautos zu

Kalte Temperaturen stellen E-Autos manchmal vor größere Herausforderungen als "normale" Pkw
© Foto: Petair / fotolia

Das Fahren bei winterlichen Wetterverhältnissen stellt Elektroautos vor besondere Herausforderungen. Das gilt sowohl für die Reichweite als auch das Fahren an sich.


Datum:
16.12.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Was für Diesel-Fahrzeuge oder Benziner im Winter schon ein Problem sein kann, kann für E-Mobile in der kalten Jahreszeit eine echte Herausforderung werden. Denn nicht nur das Laden der Batterie unterliege im Winter speziellen Bedingungen, auch das Anfahren auf Eis und Schnee sei bei E-Autos anders als auf trockener Fahrbahn, berichtet der ADAC in einer aktuellen Pressemitteilung.

Reichweite im Winter im Blick behalten

So haben die Experten des Automobilclubs ermittelt, dass die Reichweite eines E-Autos im Winterbetrieb 50 Prozent geringer ist. Denn bei niedrigen Temperaturen würden nicht nur Lüftung und Fahrzeugbeleuchtung mehr Energie als im Sommer benötigen. Zusätzlich zögen Innenraum-, Heck- und Frontscheiben- sowie Sitz- und Lenkradheizung Energie aus dem Akku, schreibt der ADAC. Daher müssten E-Autofahrer gerade zur Winterzeit ihre Reichweitenreserve immer im Blick behalten. Der ADAC rät deshalb dazu, das Auto bereits beim Laden zu heizen, Denn dann komme die Energie über das Ladekabel und nicht aus der Antriebsbatterie.

Auch das Fahren selbst sei bei einem Stromer mit seinem direkten Drehmoment im Winter tückischer. So solle man gerade beim Anfahren in den Eco-Modus schalten, empfehlen die Experten des ADAC. Dadurch übertrage der Motor dann nur eine verringerte Kraft auf die Räder und das E-Auto komme besser und sparsamer voran.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.