Zuschuss für Elektroautos steigt

Eine höhere Prämie und eine besser ausgebaute Ladeinfrastruktur soll die Deutschen zum E-Auto-Kauf anregen
© Foto: estations/fotolia

Eine noch höhere Kaufprämie und deutlich mehr Ladestationen – diese auf dem Autogipfel gefassten Beschlüsse sollen die Deutschen dazu bringen, auf Elektroautos umzusteigen.


Datum:
06.11.2019

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Elektroautos sollen den Durchbruch auf dem Markt schaffen und endlich „alltagstauglich“ werden. Wie autohaus.de berichtet, ist das das Ergebnis eines Spitzentreffens von Bundesregierung und Autoindustrie, das Anfang dieser Woche stattfand. Vor allem eine noch höhere Kaufprämie für Elektrofahrzeuge und eine besser ausgebaute Infrastruktur an Ladestationen solle zu diesem gesteckten Ziel beitragen.

Kaufprämie für E-Autos

Bislang habe die Kaufprämie, die es derzeit auf E-Autos gebe, nur wenige vom Kauf überzeugt. Um dies zu ändern, werde die Kaufprämie erhöht, schreibt die Online-Ausgabe der Zeitschrift Autohaus. So solle die Prämie für rein elektrische Autos, die weniger als 40.000 Euro kosten, von 4.000 Euro auf 6.000 Euro erhöht werden. Bei E-Autos, die mehr als 40.000 Euro kosten, dürfen sich Käufer über eine Prämie von 5.000 Euro freuen. Die Prämie soll es mindestens bis zum Jahr 2025 geben.

Auch das Ladenetz soll in Deutschland weiter ausgebaut werden. Derzeit gebe es rund 21.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte für E-Autos, schreibt autohaus.de. Zu wenig, findet die Bundesregierung, denn vor allem auf dem Land müssten E-Autofahrer lange nach der passenden Ladesäule suchen. Daher sollen in den kommenden zwei Jahren rund 50.000 neue öffentliche Ladestationen gebaut werden. Dafür wolle der Bund in den nächsten Jahren mehr als drei Milliarden Euro investieren.

(ts)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.