Freitag, 13. Dezember 2019

03.12.2019Nachrichten

drucken email

Polizei fahndet nach Verkehrsrowdy

Polizei
Die Polizei sucht nach einem rücksichtslosen Autofahrer, der beinahe einen schweren Unfall verursacht hätte
© Foto: Jochen Tack/imageBROKER/picture alliance

Eine 17-jährige Fahrschülerin und ihr 40-jähriger Fahrlehrer befuhren im Rahmen einer Übungsfahrt am vergangenen Donnerstag eine Landstraße zwischen Sachsenheim-Großsachsenheim und Bietigheim-Bissingen. Auf Höhe einer Abzweigung überholte plötzlich ein bislang unbekannter Fahrer das Fahrschulauto, berichtet das Polizeipräsidium Ludwigsburg. Eigentlich besteht auf dieser Strecke absolutes Überholverbot. Gleichzeitig kam dem Fahrschulwagen auf der Gegenfahrbahn ein Auto entgegen.

Fahrlehrer greift ein

Um den Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrlehrer eingreifen. Er habe ein Bremsmanöver eingeleitet und sei nach rechts ausgewichen. Zeitgleich trat auch der Fahrer des entgegenkommenden Autos in die Eisen. Auch er schaffte es gerade noch rechtzeitig, seinen Wagen nach rechts an den Fahrbahnrand zu steuern.

Verursacher flüchtet unerkannt

Der Verursacher, der beinahe den Unfall verursacht hätte, scherte sich nicht weiter um die beteiligten Autos. Er flüchtete unerkannt. Die zuständige Polizeibehörde fahndet nun nach dem Verkehrsrowdy.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 12/19

Titelbild