Freitag, 13. Dezember 2019

14.07.2018Nachrichten

drucken email

Preiswucher an deutschen Raststätten

Raststätte, Shop
An deutschen Raststätten kann es richtig teuer werden (Symbolbild)
© Foto: Theresa Siedler

Fahrten auf den Autobahnen können manchmal ganz schön lang werden. Eine schnelle und gute Erfrischung versprechen da die deutschen Raststätten mit ihren Angeboten an kalten Getränken, Snacks oder Autoartikeln.

Laut einem Test der Zeitschrift „Auto Bild“ müssen Rastende hierfür aber tief in die Tasche greifen. So mussten die Tester beispielsweise für eine 1,5 Liter-Flasche Wasser 2,59 Euro zahlen. Beim Discounter kostet das gleiche Produkt tatsächlich nur 19 Cent. Und auch bei kleinen Snacks wie Butterkeksen, Schokolade, Äpfeln oder Mini-Salamis konnte „Auto Bild“ teils immense Preisaufschläge feststellen. Spitzenreiter des Preiswuchers war im Test ein Glasreiniger. Hier hatten die Raststättenbetreiber sage und schreibe das Fünffache auf den Discounter-Preis aufgeschlagen.

(ts)

 

Verwandte Meldungen

mehr

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 12/19

Titelbild