Audi testet „e-benzin“

Mittelfristig soll "e-benzin" ohne Biomasse auskommen, wenn es nach Audi geht. Regenerativ hergestellter Wasserstoff und CO2 sollen dann als Ausgangsstoffe genügen
© Foto: Audi AG

Der Autohersteller aus Ingolstadt kommt nach eigenen Angaben bei der Forschung am synthetischen „e-benzin“ voran: Audi konnte erstmals genug vom regenerativen Kraftstoff herstellen, um damit einen Motor zu testen.


Datum:
29.03.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


60 Liter „e-benzin“ konnte Audi herstellen, um ihn durch einen Testmotor zu jagen. Die Ingenieure wollen damit dessen Verbrennungs- und Emissionsverhalten untersuchen. „Als hochreiner synthetischer Kraftstoff mit sehr guter Klopffestigkeit bietet Audi e-benzin die Möglichkeit, Motoren höher zu verdichten und damit die Effizienz weiter zu steigern“, teilt Audis Presseabteilung mit. Der Treibstoff sei unabhängig von Erdöl, kompatibel zur vorhandenen Infrastruktur und biete „die Perspektive eines geschlossenen Kohlenstoffkreislaufs“.

Bei „e-benzin“  handle es sich "im Wesentlichen um flüssiges Isooktan". Es entstehe aus Biomasse, sei schwefel- und benzolfrei und verbrenne besonders schadstoffarm, heißt es aus Ingolstadt.

(tc)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.