-- Anzeige --

BMW Motorrad präsentiert R nineT Custom Bikes

Ein Highlight auf der Aktionsbühne: die Premiere der BMW R nineT
© Foto: BMW Motorrad

Ein Highlight der BMW Motorrad Days Japan war die Premiere von vier BMW R nineT. Die Motorräder wurden jeweils umgebaut von führenden japanischen Customizing-Firmen.


Datum:
11.09.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen der BMW Motorrad Days Japan im Mountain Sportspark Hakuba47 präsentierte BMW vier R nineT, jeweils umgebaut von führenden japanischen Customizing-Firmen. So zeigte BMW-Motorrad-Akrobat und mehrfacher Stuntriding-Weltmeister Chris Pfeiffer die Schöpfung „Cyclone“ Go Takamines. Dessen Interpretation der R nineT im Stile eines sogenannten Tracker Bikes bestach insbesondere durch den filigranen, leichtfüßig wirkenden Charakter, gekrönt von einer makellosen Farbgebung und Lackierung sowie zahlreichen Chromteilen.

Eine feine Mixtur aus dem Styling historischer und aktueller BMW-Motorräder verkörperte der „Highway Fighter“ von Kaichiroh Kurosu. Vergleiche mit dem atemberaubend schönen BMW Prototypen R7 aus dem Jahre 1934 sind dabei durchaus legitim, auch wenn es sich bei Kurosus Schöpfung im Wesentlichen um eine Maschine aus moderner Produktion und mit aktuellem Styling handelt.

Shiro Nakajimas “Clubman Racer” repräsentierte hingegen das Resultat der Leidenschaft eines Mannes für perfekte Fahrmaschinen, sei es auf der Straße oder auf dem Rennkurs. Seine Interpretation der R nineT folgte hinsichtlich Leichtbau und Funktionalität klar seinen bisherigen Projekten, die überwiegend für den Rennstreckenbetrieb entstanden.

Hideya Togashis “Boxer” zeigte sich hingegen als zeitlose Variation in klassischem Sportdesign. So weckt die Verkleidung Reminiszenzen an Renn-Replikas der 1970er-Jahre und bei den Motorrad-Enthusiasten gleichzeitig Erinnerungen und Sehnsüchte. 

(ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.