-- Anzeige --

„German Road Safety“: Neue Sprachen und Kapitel zum Führerscheinerwerb

Die App deckt bisher die Bereiche öffentlicher Nahverkehr, zu Fuß unterwegs, Fahrrad fahren sowie Auto und Motorrad ab
© Foto: German Road Safety

Die Smartphone-App für Geflüchtete wird weiterentwickelt – und soll ab Herbst auch ein Kapitel zum „Führerscheinerwerb“ beinhalten.


Datum:
14.08.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vor genau einem Jahr hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) mit Unterstützung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die Kampagne „German Road Safety“ gestartet. Ziel dieser Aktion war und ist es, Menschen aus anderen Ländern zu ermöglichen, sich sicherer im Straßenverkehr zu bewegen. Das Herzstück bildet eine mehrsprachige Smartphone-App – bisher in Englisch, Arabisch und Deutsch. Laut einer Mitteilung hat die App zum einjährigen Jubiläum nun die Sprachpakete Farsi und Paschtu sowie ein Quiz für Kinder erhalten. Neue Themenkapitel sind für Herbst 2017 geplant.

Martin Burkert, Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages, freut sich über die Erweiterung der App: „Der Kreis derer, die sich auf einfache Art und Weise und vor allem in ihrer Muttersprache über die Verkehrsregeln in Deutschland informieren können, wird dadurch immer größer. Geflüchtete sollen sich sicher, selbstständig und selbstbewusst bei uns im Straßenverkehr bewegen können. Die App hilft dabei, ihre fehlenden Erfahrungen und Sprachbarrieren abzubauen.“ DVR-Hauptgeschäftsführer Christian Kellner ergänzt: „Wir wollen, dass alle Menschen sicher unterwegs sind – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Mit ‚German Road Safety‘ konnten wir in den vergangenen zwölf Monaten bereits sehr vielen Menschen helfen.“

Die Kampagne soll weiter gehen – und wachsen. Um noch mehr Menschen zu erreichen, seien weitere Sprachpakete und zusätzliche Inhalte in Planung. Bislang deckt „German Road Safety“ die vier Bereiche öffentlicher Nahverkehr, zu Fuß unterwegs, Fahrrad fahren sowie Auto und Motorrad ab. Ab Herbst wird es zwei neue Kapitel geben, die sich mit den Themen „Erste Hilfe“ und „Führerscheinerwerb“ beschäftigen. (tr)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.