-- Anzeige --

Jubiläum: 100 Millionen ESP-Systeme von Bosch

ESP verhindert, dass das Fahrzeug ins Schleudern gerät
© Foto: Michael Rosskothe/Fotolia

100 Millionen ESP-Systeme hat Bosch seit Serienstart 1995 gefertigt, alleine 50 Millionen in den vergangenen vier Jahren.


Datum:
10.04.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Insbesondere auf glatten Straßen, aber auch bei zu schnell angefahrenen Kurven hält das Elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) Fahrzeuge sicherer in der Spur und verhindert gerade die oftmals besonders schwer verlaufenden Schleuderunfälle. Entwickelt wurde der Schleuderschutz von den Ingenieuren von Bosch, die das System als weltweit erstes Unternehmen 1995 in Serie gebracht haben. Nun meldet das Unternehmen das 100-millionste ESP-System seit Produktionsstart.

Eine detaillierte Auswertung der GIDAS-Unfalldatenbank (German In-Depth Accident Study) zeigt, dass allein 2011 in Deutschland 540 Menschenleben durch ESP gerettet werden konnten. In diesem Jahr hatten bereits 60 Prozent aller Autos den Schutzengel an Bord. Immer mehr Länder schreiben daher dessen Serieneinsatz in allen Neufahrzeugen vor. In Europa gilt dies bereits für alle Fahrzeuge, deren Typzulassung nach dem Oktober 2011 erfolgt ist. Ab November 2014 ist die Suche in der Optionsliste gar nicht mehr erforderlich. Ab diesem Datum ist ESP in allen EU-Neufahrzeugen Serienausstattung. 

(ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.