-- Anzeige --

Mit "Laserlight" mehr Sicherheit für Radfahrer

Vorsicht, hier komm ich: Mit Laserlight soll der Tote Winkel lebendig werden
© Foto: Blaze Components

Fahrradunfälle geschehen häufig beim Abbiegen, Kreuzen oder Einbiegen. Ursache ist häufig der tote Winkel, in dem Autofahrer die Radler nicht wahrnehmen können. Eine Laserlampe soll Abhilfe schaffen.


Datum:
26.08.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bereits vor drei Jahren erfand die Engländerin Emily Brooke „Laserlight“, wie "The Huffington Post" berichtet. Die Fahrradlampe leuchtet nicht nur, sondern wirft auch ein grünes Fahrradsymbol fünf Meter vor dem Fahrrad auf den Boden. Auto-, Bus- und LKW-Fahrer sollen dadurch frühzeitig vor Radfahrern in ihrem toten Winkel gewarnt werden.

Mit ihrer Produktidee ist die 28-jährige Brooke auf großen Zuspruch gestoßen: Zuerst kamen rund 31.000 Euro über ein Crowdfunding-Portal zusammen. 3.000 Laserlights wurden im Anschluss in nur drei Jahren verkauft. 157 Euro kostet derzeit noch ein Exemplar der Laserlampe.

Auch international erfreut sich Laserlight großer Beliebtheit. Die Bestellungen im Onlineshop, die an Adressen in den USA gingen, übersteigen inzwischen die aus Großbritannien.

Das absolute Heilmittel gegen Fahrradunfälle wird Laserlight aber nicht sein. Denn laut einer Studie ist das Fahren unter Alkoholeinfluss oder unbeachtete Verkehrsregeln seitens der Radfahrer ebenfalls häufig die Ursache für Fahrradunfälle.

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.