-- Anzeige --

Notrufsystem zum Nachrüsten

Nachrüstbare E-Call-Systeme wie das von Bosch können Menschenleben retten
© Foto: Bosch

Die Deutsche Verkehrswacht empfiehlt das E-Call-System von Bosch. Das Gerät ruft automatisch Hilfe, wenn es einen Unfall erkennt.


Datum:
29.08.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seit Ende März 2018 ist das automatische Notrufsystem "Emergency Call" (E-Call) für neue Fahrzeugmodelle Pflicht. Für ältere Fahrzeugtypen hat Bosch mit dem Produkt "Vivatar Drive" eine Nachrüstlösung auf den Markt gebracht. Registrieren die Beschleunigungssensoren des Geräts, das man in die 12-Volt-Buchse steckt, einen Unfall, stellt die zugehörige App auf dem Smartphone automatisch eine Verbindung zwischen der Notrufzentrale und dem Fahrer her. Sollte dieser nicht reagieren, werden Rettungskräfte per GPS an den Standort geleitet. So kann wertvolle Zeit gespart werden, die über Leben und Tod entscheiden kann.

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) empfiehlt das Produkt von Bosch. Daniel Schüle, Geschäftsführer der DVW, sagt: "Solange es kein obligatorisches, europaweites eCall-System gibt, begrüßen wir den Einsatz von unkomplizierten, bestens wirksamen individuellen SOS-Call-Systemen, die schlimme Unfallfolgen mindern können."

Vivatar Drive gibt es unter anderem bei Amazon in zwei Varianten: mit einem Monat Service für 49,99 Euro sowie mit zwölf Monaten Service für 79,99 Euro. Der Service kann nach Ablauf in der App verlängert werden.

(ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.