-- Anzeige --

Dieselskandal: Berichterstattung reicht nicht für Verjährungsbeginn

Der BGH urteilte klägerfreundlich im Dieselskandal
© Foto: Fotohansel/stock.adobe.com

Wer klagt, muss das innerhalb der Verjährungsfristen tun. Für deren Beginn ist die Kenntnis von jeweiligen Sachverhalt entscheidend – auch im Dieselskandal. Aber, urteilte das höchste deutsche Zivilgericht, …


Datum:
31.07.2021
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

… Gerichte, die mit entsprechenden Klagen befasst sind, dürfen nicht davon ausgehen, dass Käufer allein durch die „umfassende Medienberichterstattung“ vom Dieselskandal noch im Jahr 2015 wussten. Der BGH urteilte weiterhin: Es sei in Ordnung, sich nur zeitweise einer Musterfeststellungsklage anzuschließen, um mehr Zeit für die eigene Klage zu haben.

Bundesgerichtshof

Aktenzeichen VI ZR 1118/20

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.