-- Anzeige --

Drei volle Tage Vorlauf

Drei volle Tage vorher müssen mobile Halteverbotsschilder aufgestellt werden, ehe abgeschleppt werden darf, entschied das BVerwG
© Foto: Roland Holschneider_picture alliance_dpa

Ende Mai hat das Bundesverwaltungsgericht klargestellt, wann mobile Halteverbotsschilder aufgestellt werden müssen, um einen Falschparker abschleppen zu können.


Datum:
31.05.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Bundesverwaltungsgericht ist der Ansicht, dass die bislang in den meisten Bundesländern praktizierte Vorlauffrist von drei vollen Tagen nicht zu „Funktionsdefiziten“ geführt habe. Das berichtet der ADAC. Eventuelle Haltverbotsregelungen – Gründe dafür können Bauarbeiten, Straßenfeste oder Umzüge sein –­, seien zudem meistens „deutlich vorher bekannt“

Das BVerwG argumentierte laut ADAC, dass es eine „unangemesse Belastung“ für den Fahrzeughalter darstelle, wenn die Frist nur 48 Stunden betrage. Das höchste deutsche Verwaltungsgericht plädierte stattdessen für drei volle Tage, zumal „eine stundenscharfe Berechnung des Vorlaufs schwer zu handhaben“ sei.

Die Vorinstanz, das OVG Münster, befürwortete noch eine kürzere Vorlaufzeit von 48 Stunden.

Bundesverwaltungsgericht

Aktenzeichen 3 C 25.16

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.