-- Anzeige --

Ein Denkzettel zur rechten Zeit

Wer sich im Straßenverkehr etwas hat zuschulden kommen lassen, kann mit einem Fahrverbot belegt werden
© Foto: Kzenon/Fotolia

Ein Fahrverbot kann seine Warnungs- und Besinnungsfunktion nur erfüllen, wenn es in einem angemessenen zeitlichen Abstand zur Tat folgt.


Datum:
04.11.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein Fahrverbot kann seine Warnungs- und Besinnungsfunktion nur erfüllen, wenn es in einem angemessenen zeitlichen Abstand zur Tat folgt.

Das Fahrverbot ist als Denkzettel für nachlässige Kraftfahrer vorgesehen, um den Täter vor einem Rückfall zu warnen und ihm ein Gefühl für den zeitweiligen Verlust des Führerscheins zu vermitteln. „So fühlt es sich an, wenn du nicht mehr Auto fahren darfst“, soll die Botschaft lauten.

Diese Warnungs- und Besinnungsfunktion kann das Fahrverbot aber nur erfüllen, wenn es sich in einem angemessenen zeitlichen Abstand zur Tat auf den Täter auswirkt. Nach einem längeren Zeitablauf verliert das Fahrverbot seinen präventiven Charakter.

Liegen seit der Geschwindigkeitsüberschreitung ein Jahr und neun Monate zurück, so ist die Anordnung eines Fahrverbots als Warnungs- und Besinnungsstrafe nicht mehr geeignet. Ein Fahrverbot muss dann nicht mehr ausgesprochen werden.

(jlp)

Oberlandesgericht Zweibrücken

Aktenzeichen 1 Ss Bs 41/13

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.