-- Anzeige --

Mieter haben Anspruch auf E-Auto-Ladestation von bestimmter Firma

Welche Ladestation sie von welchem Unternehmen installieren lassen, dürfen Mieter selbst entscheiden
© Foto: ADAC

Mieter haben Anspruch darauf, die Marke der Ladestation für ihr Elektrofahrzeug selbst auszuwählen. Auch das Fachunternehmen darf der Mieter aussuchen. Das hat das Landgericht München I entschieden.


Datum:
05.09.2022
Autor:
Marie Maier
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Über diesen Fall berichtet die Plattform kostenlose-urteile.de: Die Mieter einer Münchner Wohnung wollten im vergangenen Jahr auf eigene Kosten eine Ladesation für ihr Elektrofahrzeug in der Tiefgarage des Hauses einbauen lassen. Sie hatten sich dafür für eine bestimmte Firma entschieden. Die Vermieterin verweigerte dies, woraufhin die Mieter klagten. Das Amtsgericht München wies die Klage ab. Die Mieter gingen in Berufung.

Das Landgericht München I entschied im Sinne der Kläger. Die Begründung: Ihnen stehe gemäß Paragraf 554 Abs. 1 BGB ein Anspruch auf Installation einer Ladestation zu. Dieser Regelung sei zu entnehmen, dass der Mieter grundsätzlich selbst die Veränderungen mit einem geeigneten Fachunternehmen durchführen dürfe. Der Mieter sei dabei befugt, das Fachunternehmen auszuwählen und über die Ausgestaltung des Anschlusses zu entscheiden.

Kein Anspruch bei Unzumutbarkeit

Dieser Anspruch sei laut Gericht nur dann ausgeschlossen, wenn der Einbau des Elektroanschlusses für den Vermieter unzumutbar sei. In diesem Fall habe die Beklagte aber keine Umstände angegeben, die für eine solche Unzumutbarkeit sprechen. Unerheblich sei, dass möglicherweise noch andere Mieter künftig einen solchen Anspruch für sich beanspruchen und die dafür technische Ausstattung dann gegebenenfalls nur von den Stadtwerken München installiert werden könne. Eine unbestimmte künftige Entwicklung, deren Eintritt nicht sicher sei, sei kein Grund, den gegenwärtigen Anspruch des Mieters einzuschränken.

Landgericht München I
Aktenzeichen 31 S 12015/21

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.