-- Anzeige --

Neuer A-Verstoß in der Probezeit

Wer noch in der Probezeit ist und während der Fahrt die Finger nicht vom Smartphone lassen kann, begeht in Zukunft einen sogenannten A-Verstoß
© Foto: Christin Klose/dpa Themendienst

Die 53. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 6.10.2017 birgt möglicherweise weiteren Zündstoff für Fahrlehrer. Darauf weist die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) hin.


Datum:
17.11.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Anfang Oktober wurde die StVO geändert. Unter anderen wurde die Smartphone-Nutzung während der Fahrt strenger sanktioniert. Artikel 1 der Änderungsverordnung  beschreibt, wie der „Handy-Paragraf“ 23 StVO nun aussieht.

Weiter hinten in der Änderungsverordnung lauert – etwas versteckt – weiteres brisantes Gesetzesmaterial, das für Fahrlehrer Folgen haben könnte. Der sogenannte Handy-Verstoß wurde nun als A-Verstoß während der Probezeit eingeordnet. Das ergibt sich aus Artikel 4 der Änderungsverordnung. Diese Vorschrift ändert die Fahrerlaubnis-Verordnung, indem der Handy-Verstoß in Anlage 12 Abschnitt A der FeV aufgenommen wurde.

„Die Auswirkung könnte sein, dass es mehr ASF-Zuweisungen geben wird“, sagt BVF-Vorsitzender Gerhard von Bressensdorf.  „Es war ohnehin nicht nachvollziehbar, dass der Handyverstoß bisher nur als B-Verstoß gewertet wurde.“

(tc)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.