-- Anzeige --

Rot oder Grün?

Nachweis eines Rotlichtverstoßes: Der Zeugenbeweis genügt nach Ansicht des OLG Köln
© Foto: Thorben Wengert/Fotolia

Ein Rotlichtverstoß eines Verkehrsteilnehmers ist anzunehmen, wenn ein Zeuge glaubhaft versichert, dass der querende Verkehr bereits Grün hatte, als der Verkehrsteilnehmer die Kreuzung befuhr.


Datum:
17.03.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein Rotlichtverstoß eines Verkehrsteilnehmers ist anzunehmen, wenn ein Zeuge glaubhaft versichert, dass der querende Verkehr bereits grünes Licht hatte, als der Verkehrsteilnehmer die Kreuzung befuhr.

Denn jede Ampelschaltung an einer Kreuzung ist darauf ausgelegt, Begegnungen im Querverkehr zu verhindern. Die Kreuzung soll immer nur für eine Richtung durch Grünlicht freigegeben werden.

Soll die Dauer der Rotlichtphase dagegen im Weg der logischen Schlussfolgerung festgestellt werden, kommt es auf den zeitlichen Abstand an, der zwischen dem Phasenwechsel von Gelb auf Rot für den Betroffenen einerseits und dem Wechsel von Rot/Gelb auf Grün für den Querverkehr andererseits lag. Es muss positiv die Zeitspanne zwischen dem Umschalten festgestellt sein.

(ADAC/tc)

Oberlandesgericht Köln

Aktenzeichen III-1 RBS 298/14

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.