Vertragspfusch erleichtert Autorückgabe

Fahrlehrer sollten sich ihre Leasingverträge noch einmal genau anschauen
© Foto: Stefan Dietrich/Panthermedia

Das Deutsche Anwaltsregister weist auf mangelhafte Autokredit- und Leasingverträge hin. So könnten Fahrzeuge, denen ein Fahrverbot droht, unter Umständen leichter zurückgegeben werden.


Datum:
08.03.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Autobanken hätten zum Teil falsch über das Widerrufsrecht bei Autokredit- und Leasingverträgen informiert, teilt das Anwaltsregister unter Berufung auf einen Bericht der Stiftung Warentest mit. Das bedeute, dass sich die entsprechenden Verträge immer noch rückgängig machen lassen würden. Kunden, die ihr Auto nach dem 10. Juni 2010 per händlervermittelten Kredit- oder Leasingvertrag finanziert hätten, sollten das im Hinterkopf behalten.

„Dieser Schritt kann eine Lösung sein, wenn Kunden ihren Diesel angesichts drohender Fahrverbote wieder loswerden wollen“, meinen die Juristen vom Anwaltsregister. Das heißt: Der Händler muss das Auto wieder zurücknehmen und dem Kunden sein Geld wiedergeben.

Auch Gerichte hatten schon mit den fehlerhaften Verträgen zu tun - in vier Fällen, wie das Anwaltsregister mitteilt, unter anderem das Landgericht München.

Landgericht München

Aktenzeichen 29 O 14138/17  

(tc)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.