-- Anzeige --

Wer andere im Verkehr bedrängt, muss mit den Konsequenzen leben

Wer andere bedrängt, der muss damit rechnen, dass sich der Attackierte aus dieser Situation befreien möchte
© Foto: Dan Race/Fotolia.com

Urteil: Ein Verkehrsteilnehmer, der andere durch aggressives Verhalten provoziert, muss die eigene Verletzung in Kauf nehmen.


Datum:
27.09.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Landgericht Karlsruhe hat in einem Urteil entschieden: Attackiert ein Verkehrsteilnehmer massiv verbal einen anderen und übt Tätlichkeiten gegenüber dessen Pkw aus, muss er damit rechnen, dass sich der Attackierte aus dieser Situation befreien möchte und losfährt.

Kommt es dabei zu Verletzung des wütenden Verkehrsteilnehmers, kann eine Haftung des Attackierten womöglich sogar ganz entfallen, weil eine überwiegende eigene Verantwortlichkeit des dann geschädigten, aggressiven Verkehrsteilnehmers vorliegt.

(tra)

Landgericht Karlsruhe
Aktenzeichen 20 S 16/16 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.