Dienstag, 25. Februar 2020

28.10.2019Recht

drucken email

Rückwärts in der Einbahnstraße: Volle Haftung

Einbahnstraße
Verkehrszeichen Einbahnstraße
© Foto: Asvolas/stock.adobe.com

In Einbahnstraßen sei das Rückwärtsfahren wegen dessen Gefährlichkeit unzulässig, begründete das Oberlandesgericht Düsseldorf seine Entscheidung. Das gelte auch, wenn jemand rückwärtsfahre, um zu einer Parklücke zu gelangen – bloßes Rückwärtseinparken sei dagegen zulässig. Niemand rechne in Einbahnstraßen mit Gegenverkehr, ganz gleich ob dieser nun vorwärts- oder rückwärtsfahre.

Oberlandesgericht Düsseldorf

Aktenzeichen I-1 U 133/16

(tc)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 2/20

Titelbild