Montag, 18. November 2019

04.11.2019Nachrichten

drucken email

Saisonfahrzeuge: Tipps zum Überwintern

© Foto: TÜV Rheinland

Das A und O beim Überwintern sei die Sauberkeit des eingelagerten Fahrzeugs, schreibt der TÜV Rheinland in einer aktuellen Pressemitteilung. Denn eine gründliche Reinigung von innen und außen beuge unter anderem der Korrosion am Fahrzeug vor. Auch Polieren und die Verwendung von Hartwachs sei zu empfehlen, denn sie schütze die Lackierung. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, decke das Fahrzeug am besten noch mit einem Tuch ab, sodass es vor Staub und Schmutz geschützt sei. So könne sich keine Staunässe bilden. 

Reifen brauchen Extrapflege

Ratsam sei es zudem, das Fahrzeug den Winter über aufzubocken, damit die Reifen komplett entlastet seien, teilt der TÜV Rheinland mit. Wem dies nicht möglich sei, der solle zumindest den Luftdruck in den Reifen erhöhen.

Das Fahrzeug hin und wieder zu starten, sei während der Überwinterung überflüssig. Besser sei es, so der TÜV Rheinland, die Batterie abzuklemmen und auszubauen. Grund hierfür sei, dass Batterien auch bei abgestelltem Motor Strom verbrauchen, was eine Tiefentladung und damit eine Schädigung zur Folge haben könne.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 11/19

Titelbild