Mittwoch, 17. Juli 2019

19.07.2018Nachrichten

drucken email

Überblick: Tempolimits bei Deutschlands Nachbarn

Tempolimits
Die Deutsche Anwaltshotline bietet einen Überblick über die Tempolimits in der "Nachbarschaft"
© Foto: Deutsche Anwaltshotline

„Gerade in Skandinavien kann das Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit teuer werden“, teilt die Website Auto-Medienportal.net (ampnet) mit und nennt Zahlen. Raser müssten zum Beispiel in Schweden mindestens 250 Euro zahlen, wenn sie zu sehr aufs Gas drücken. Noch teurer wird es laut ampnet in Norwegen. Da ist ein Bußgeld von 395 Euro Bußgeld mindestens drin.

Die Deutsche Anwaltshotline warnt, dass deutsche Urlauber nicht vor ausländischen Bußgeldbescheiden „immun“ seien. Diese würden auch in Deutschland eingetrieben, es gelte aber eine Bagatellgrenze von 70 Euro, „allerdings inklusive der Verfahrenskosten“. Bußgelder aus Österreich könnten laut Anwaltshotline wegen eines gesonderten Abkommens schon ab 25 Euro in Deutschland vollstreckt werden. 

Bei Kontrollen könnten Geldstrafen auch noch nachträglich eingetrieben werden, heißt es bei ampnet. So sei das in Italien auch noch nach fünf Jahren jederzeit möglich – auch am Flughafen.

(tc) 

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 7/19

Titelbild