BVF fordert schnelle zeitliche Perspektive für Fahrschulen

Die BVF fordert eine Perspektive, ab wann Fahrschulen wieder arbeiten dürfen
© Foto: Maxbelchenko/stock.adobe.com

Die Fahrschulen in Deutschland haben sich mit umfangreichen Schutzmaßnahmen auf die Wiedereröffnung vorbereitet, so dass die Fahrausbildung in Kürze wieder starten kann. Das hat die BVF in einer Pressemitteilung veröffentlicht.


Datum:
24.04.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Fahrschulen in Deutschland sind für den Neustart nach den Corona Betriebsschließungen vorbereitet. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) hervor. „Die Hygiene-Konzepte stehen“, sagt Dieter Quentin, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e. V. (BVF). „Die Umsetzung in den Fahrschulen ist bereits angelaufen.“

Die BVF fordert eine schnelle zeitliche Perspektive, wann die Fahrschulen wieder öffnen können. „Das ist nicht nur zwingend erforderlich, um den Fahrschulen Planungssicherheit zu geben und eine Insolvenzwelle zu vermeiden. Man darf auch nicht vergessen, dass für die Ausübung vieler Berufe der Führerschein eine wichtige Voraussetzung ist“, so Quentin. „Damit sind Fahrschulen ein wichtiger Baustein, damit in systemrelevanten Berufen weiterhin gearbeitet werden kann.“

Völlig inakzeptabel sei allerdings das Vorgehen in Nordrhein-Westfalen. Dieses Chaos dürfe sich auf keinen Fall in den anderen Bundesländern fortsetzen. „Wir brauchen einheitliche Vorgaben zur Wiederinbetriebnahme für alle Fahrschulen in Deutschland“, so Quentin.

Die komplette Pressemitteilung kann unten heruntergeladen werden.

(bub)

HASHTAG


#BVF

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.