-- Anzeige --

BVF-Grundlagenseminar „Menschen mit Behinderungen“

Das Seminar vermittelt vertiefende Lehrinhalte zur Ausbildung, Prüfung und Begutachtung von Menschen mit Behinderungen
© Foto: dedi/Fotolia

Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände führt im Mai eine Handicap-Fortbildung im Verkehrs-Institut Bielefeld durch.


Datum:
03.02.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vom 8. bis 10. Mai 2017 findet das Grundlagenseminar Fahreignung „Ausbildung, Prüfung und Begutachtung von Menschen mit Behinderungen“ im Verkehrs-Institut Bielefeld statt. Veranstalter ist die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF). Die Fortbildung richtet sich an Fahrlehrer, die Menschen mit Behinderung ausbilden oder ausbilden wollen, amtlich anerkannte Sachverständige oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr sowie Verwaltungsmitarbeiter in den Fahrerlaubnisbehörden.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern notwendiges Wissen über das Fahrerlaubnisrecht, die Verkehrsmedizin, die Verkehrspsychologie, die Verkehrspädagogik sowie über die Ausbildung und Prüfung von behinderten und erkrankten Menschen zu vermitteln. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch, etwa beim Westfälischen Abend am Ende des zweiten Tages. 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich in Themen- und Arbeitsgruppen mit verschiedenen Aspekten zu beschäftigen. Die einzelnen Arbeitsgruppen lauten: Grundlagen der Ausbildung von Menschen mit Behinderung, Anforderungen an die psychophysische Leistungsfähigkeit im Rahmen der Kraftfahreignung in Verbindung mit der Begutachtung der Fahreignung, Fahrpraxis sammeln mit umgebauten Fahrzeugen, Sicherheitstraining, Erstellung von technischen Eignungsgutachten und Fahreignungsbegutachtung aus Sicht der Technischen Prüfstellen, das Neuropsychologische Testverfahren in der praktischen Anwendung, medizinische Grundkenntnisse, Aggressionen im Besonderen im Straßenverkehr sowie Fahreignung älterer Menschen.

Referenten sind Tomas Ciura, André Lauer, Andreas Löhlein, Julia Pönicke, Bernhard Scheffel, Arnd Schilack, Wolfgang Schubert, Sven Tengeler, Uwe Thiele, Rolf Zawada und Bernd Zawatzky. In einer Ausstellung gibt es Spannendes von Audi, Volkswagen, Veigel, Mobilcenter Zawatzky, Felitec, Autoadapt AB, Petri + Lher, fbm Uwe Thiele und Költgen zu sehen.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 05 21/29 94-0 oder auf verkehrs-institut.de. Das Seminar kostet für BVF-Mitglieder 549 Euro.

(tr)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.