Mittwoch, 03. Juni 2020

06.04.2020Nachrichten

drucken email

Volkswagen bietet virtuelle Autoshow

Beim virtuelle Messerundgang können "Besucher" unter anderem den Golf GTI näher betrachten
© Foto: Volkswagen AG

Ab sofort können alle Neuheiten der Marke VW unter https://www.volkswagen.de/de/specials/geneva-2020.html online von zuhause aus in Augenschein genommen werden. Das virtuelle Angebot entstand, weil der Genfer Autosalon aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr abgesagt werden musste. Um den Kunden das Messeerlebnis dennoch erfahrbar zu machen, setzt der Wolfsburger Autohersteller auf diese digitale Lösung.

Alle für Genf geplanten Fahrzeuge sowie der Messestand wurden für das 360 Grad-Erlebnis digital aufbereitet. Sie sollen das Gefühl vermitteln, direkt auf der Messe zu sein, schreibt VW in einer Pressemitteilung. Im Mittelpunkt des virtuellen Messeauftritts stehen unter anderem der VW ID.3, der neue Touareg R mit Plug-In-Hybridtechnologie sowie der Golf GTI, GTD und GTE.

Digitaler und interaktiver Messerundgang

Während des digitalen Messerundgangs können Zuschauer an einer geführten Tour über den Messestand teilnehmen. Außerdem kann der „Besuch“ auch individuell gesteuert werden. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, durch Anklicken von integrierten Zusatzfeatures und bedienbaren Exponaten, die Fahrzeuge in anderen Farben oder mit anderen Felgen auszustatten.

Der virtuelle Messebesuch im Internet ist kostenfrei, lässt VW seine Fans wissen. Die Seite ist zudem bis zum 17. April 2020 in deutscher und englischer Sprache abrufbar.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 4/20

Titelbild