-- Anzeige --

Audi: Änderungen bei vier Modellen

Ab sofort wird der A1-Ableger unter dem Namen A1 allstreet verkauft
© Foto: Audi

Mit dezenten Auffrischungen an gleich vier Baureihen will Audi die Nase vor der wachsenden Konkurrenz behalten und seine Kunden besser ansprechen.


Datum:
13.05.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Den Auftakt des Modernisierungs-Quartetts macht eine Umbenennung. Die leicht höhergelegte Version des Audi A1 hört ab sofort nicht mehr auf den Namen citycarver, sondern wird nun als A1 allstreet verkauft. Die neue Bezeichnung hat allerdings keine Auswirkungen auf die bislang angebotenen Ausstattungen oder Motor-Getriebe-Kombinationen. Auch der Einstiegspreis von 23.000 Euro bleibt unverändert.

Mit einem neuen Look macht der Audi A4 allroad quattro auf sich aufmerksam. Das sogenannte Optikpaket schwarz pro wertet den höhergelegten Kombi mit in Schwarz gehaltenen Details wie die Scheibenrahmen, Außenspiegel und Endrohre auf. Auch Teile des Grills, die Zierleiste in der Heckklappe und die Audi-Ringe sind im Schwarzton gehalten. Das Optikpaket schwarz pro ist ab sofort für 775 Euro bestellbar.

Die beiden SUV-Geschwister Q7 und Q8 werden noch geringfügiger überarbeitet und mit neuen Farboptionen angeboten. Drei neue Außenfarben (Satellitsilber, Waitomoblau und Tamarindenbraun) runden die bisherige Palette ab, zudem gibt es in allen Modellen ab sofort Kontrastnähte auf der Instrumententafel.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.