-- Anzeige --

Audi gibt V6-Diesel für regenerativen Kraftstoff frei

Durch den Einsatz von HVO könnte der CO2-Ausstoß der bestehenden Verbrenner-Flotte signifikant reduziert werden
© Foto: Audi AG

Auf dem Weg hin zur Klimaneutralität setzt Audi nicht nur auf Elektrofahrzeuge, sondern will auch seine Verbrennungsmotoren klimafreundlich werden lassen.


Datum:
26.02.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Schlüssel zu einer CO2-Ersparnis zwischen 70 und 95 Prozent gegenüber herkömmlichen Kraftstoffen lautet „HVO“. Die Abkürzung steht für „Hydrotreated Vegetable Oil“, also hydriertes Pflanzenöl. Der HVO-Kraftstoff mit der europäischen Norm EN 15940 soll Dieselmotoren deutlich sauberer machen. Durch eine effizientere Verbrennung im Vergleich zu herkömmlichen Diesel sorgt der regenerative Kraftstoff aus Rest- und Abfallstoffen für einen ähnlich guten CO2-Abdruck wie mit aktuellen Elektrofahrzeugen.

Alle ab Februar 2022 gefertigten V6-Diesel der Baureihen A4, A5, A6, A7, A8, Q7 und Q8 mit einer Leistung bis einschließlich 286 PS (210 kW) sind von Audi für HVO-Kraftstoffe freigegeben. Auch einige Vierzylinder-Diesel (gebaut ab Juni 2021) können bereits beim Einsparen von CO2 helfen. Bislang bieten in Deutschland nur wenige Tankstellen den HVO-Diesel an. Zur geringen Verbreitung kommt ein weiteres Problem, der Preis. Denn dieser liegt bis zu 30 Cent über dem von herkömmlichem Diesel.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.