Auto profitiert von Corona

Wegen Corona fühlen sich mehr Menschen in ihrem Auto wohler als in anderen Verkehrsmitteln
© Foto: peshkova/stock.adobe.com

Seit Beginn der Pandemie ist der eigene Pkw für viele wieder das Verkehrsmittel Nummer eins. Darauf weisen Zahlen des bayerischen Verkehrsministeriums hin, berichtet der „Spiegel“.


Datum:
03.12.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Laut Untersuchungen zur aktuellen Mobilität in Bayern im Auftrag des Ministeriums lag der Anteil der Verkehrsteilnehmer, die mit einem eigenen Fahrzeug unterwegs waren, an allen zurückgelegten Wegen im Oktober dieses Jahres bei 58 Prozent. „Im Mai/Juni waren es noch 52 Prozent, im Oktober 2017 nur 50 Prozent“, schreibt der „Spiegel“.

Tatsächlich dürfte dieser Trend noch deutlicher ausfallen, da die Menschen nach Angaben des Ministeriums momentan eigentlich seltener und kürzere Strecken zurücklegen. Die tägliche Weglänge reduzierte sich entsprechend der Zahlen des Instituts für angewandte Sozialwissenschaft GmbH (infas) beispielsweise um mehr als ein Drittel.

Rückläufig entwickelte sich hingegen der Anteil der öffentlichen Verkehrsmittel, der im Vergleich zu 2017 von zwölf auf acht Prozent zurückging. Auch das Mitfahren bei anderen ist mittlerweile weniger beliebt: „Im Oktober 2017 erfolgten so neun Prozent der Wege, im Oktober 2020 noch sechs Prozent“, heißt es im „Spiegel“.

HASHTAG


#Corona

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.