-- Anzeige --

Citroën C3: Klein, günstig und auf Wunsch vollelektrisch

Citroën C3: Klein, günstig und auf Wunsch vollelektrisch
Ab 2025 soll die Elektro-Einstiegsvariante mit 200 km Reichweite für unter 20.000 Euro erhältlich sein
© Foto: Citroën

Mit der neuen Generation des C3 wollen die Franzosen vor allem den Markt der batterieelektrischen Modelle aufmischen.


Datum:
23.10.2023
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Selten war die Auswahl auf dem Neuwagenmarkt so groß wie aktuell. Zahlreiche neue Hersteller kommen nach Europa und bieten vor allem Elektrofahrzeuge an, die etablierten Hersteller reagieren mit immer mehr Baureihen. Allerdings kommt angesichts der aktuellen Inflation und damit steigender Preise eines zu kurz: günstige Mobilität.

Hier möchte Citroën mit dem neuen C3 dem Trend entgegenwirken. Bei der Vorstellung der neuen Generation stand der vollelektrische Ableger namens ë-C3 im Mittelpunkt. Das 4,01 Meter lange Elektrofahrzeug soll mit einer 44-kWh-Batterie und einem 83 kW starken Elektromotor an Bord 320 Kilometer (WLTP) weit kommen. Am 100-kW-Schnelllader verspricht Citroën ein Aufladen der Batterie von 20 auf 80 Prozent in 26 Minuten. Das absolute Highlight ist aber der Preis. Lediglich 23.300 Euro soll der vorläufige Einstieg ins vollelektrische B-Segment zum Marktstart 2024 kosten. Für 2025 wurde sogar ein Elektromodell mit rund 200 km Reichweite für unter 20.000 Euro angekündigt.

Neben diesen beiden batterieelektrischen Ableger soll der C3 auch mit klassischen Verbrennern an Bord angeboten werden. Welche Versionen hier zu welchen Preisen angeboten werden, ist noch nicht bekannt. Rufen die Franzosen aber noch einmal weniger als bei den E-Versionen auf, hat der kantige Kleinwagen aber das Zeug dazu, ein echter Bestseller zu werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.