-- Anzeige --

Corona-Warn-App im Dämmerschlaf

Corona
Alarmstufe rot bei Risikobegegnungen: So kannte man die Corona-Warn-App
© Foto: Nicole Lienemann/stock.adobe.com

Am 1. Juni wurde die Corona-Warn-App des Bundes in den Ruhestand geschickt. Aktuell sei ihr Weiterbetrieb nicht sinnvoll, heißt es aus dem Bundesgesundheitsministerium.


Datum:
01.06.2023
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Schon vor Wochen wurde die Warnfunktion deaktiviert, seit 1. Juni ist es nun auch damit vorbei, Impf- oder Testzertifikate hinzuzufügen oder zu aktualisieren. Auch Updates werden eingestellt.

„Damit ist jetzt auch das letzte Instrument der Pandemiebekämpfung Geschichte“, kommentiert die Süddeutsche Zeitung. „Die App ist von nun an offiziell nutzlos.“

Vor fast drei Jahren, am 16. Juni 2020, konnte die App zum ersten Mal heruntergeladen werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.