Deutsche sind zufrieden mit Zustand der Straßen

Die Instandsetzung von Verkehrswegen ist eine häufige Ursache für Staus auf Autobahnen – trotzdem stellen die meisten den deutschen Straßen ein gutes Zeugnis aus
© Foto: Holger Hollemann/dpa/picture alliance

Obwohl die hiesigen Verkehrswege zum Teil deutlich sanierungsbedürftig sind, zeigt sich die Mehrheit der Autofahrer zufrieden. Das ergab eine Umfrage von Autoscout 24.


Datum:
16.02.2021
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Laut den Ergebnissen der Befragung sehen drei Viertel der Fahrer keinen Anlass zur Klage: Sechs Prozent der Befragten bewerten die Verkehrswege in ihrem Umfeld mit der Note „sehr gut“, 36 Prozent erteilen die Note „gut“ und 35 Prozent sprechen zumindest ein „befriedigend“ aus. Damit sind 77 Prozent der Autofahrer mit dem Zustand der Verkehrsinfrastruktur zufrieden.

Der Rest sieht noch Optimierungsbedarf: 14 Prozent geben die Note „ausreichend“, sieben Prozent die Note „mangelhaft“ und ein Prozent findet die deutschen Straßen sogar „ungenügend“. Die Durchschnittsnote liegt bei 2,8.

Frauen und ältere Generation kritischer

Die genauere Aufschlüsselung der Zahlen lässt Unterschiede bei Geschlecht und Alter erkennen. So vergeben 47 Prozent der Männer die Noten „gut“ und „sehr gut“, doch nur 38 Prozent der Frauen teilen diese Meinung. In der Altersgruppe zwischen 18 und 39 Jahren bewertet jeder Zweite die Straßen im eigenen Umfeld mit „gut“ und „sehr gut“, bei den 40- bis 49-Jährigen sind es nur noch 40 Prozent. Und nur 37 Prozent der 50- bis 65-Jährigen vergeben Bestnoten.

HASHTAG


#Autoscout24

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.