-- Anzeige --

DIHK: Fachkräftesituation bleibt sehr kritisch

DIHK: Fachkräftesituation bleibt sehr kritisch
Die Personalengpässe beträfen die Breite der Wirtschaft, warnt die DIHK
© Foto: Andrii Yalanskyi/stock.adobe.com

Unternehmen in Deutschland können viele offene Stellen nicht besetzen, weil Arbeitskräfte fehlen, laut DIHK betrifft dies nahezu Branchen und Berufe.


Datum:
03.12.2023
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Fachkräftemangel erfasst nach einer Firmenumfrage längst die Breite der deutschen Wirtschaft. Jeder zweite Betrieb kann offene Stellen zumindest teilweise nicht besetzen, wie der am Mittwoch, 29. November, vorgestellte neue Fachkräftereport der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) ergab.

„Die Fachkräftesituation bleibt sehr kritisch“, sagte der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks. Die Personalengpässe beträfen die Breite der Wirtschaft und zögen sich mittlerweile durch nahezu alle Branchen und Berufe.

Insgesamt blieben nach der aktuellen Schätzung 1,8 Millionen Stellen unbesetzt. Rechnerisch gingen dadurch mehr 90 Milliarden Euro an Wertschöpfung in diesem Jahr verloren. Das entspreche mehr als zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Vier von zehn Firmen erwarten als Folge des Fachkräftemangels, dass sie ihr Angebot einschränken müssen und Aufträge verlieren. Für den Report wurden laut DIHK-Angaben von mehr als 22.000 Unternehmen ausgewertet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.