-- Anzeige --

Keine zweite Chance bei der Theorieprüfung

Mehr als jeder dritte Autofahrer würde seine Theorieprüfung wohl kein zweites Mal bestehen
© Foto: Sauerlandpics/stock.adobe.com

Fast 40 Prozent der deutschen Autofahrer glauben, dass sie die theoretische Führerscheinprüfung kein zweites Mal bestehen würden. Vor allem Frauen zweifeln an ihrem Wissen.


Datum:
29.04.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Würden die Deutschen ihre theoretische Führerscheinprüfung auf Anhieb noch einmal bestehen? – Das wollte Autoscout24 herausfinden und befragte dazu mehr als 1.000 Autohalter in Deutschland. Das ernüchternde Ergebnis: Ganze 39 Prozent der deutschen Autofahrer sind der Meinung, dass sie die theoretische Fahrprüfung heute nicht noch einmal bestehen würden. Demgegenüber sagen 61 Prozent, dass sie sich zutrauen, die Kreuzchen an der richtigen Stelle zu setzen, berichtet Autoscout24 mit Verweis auf die repräsentative Studie. „Ganz sicher“, dass er die Theorieprüfung direkt wieder bestehen würde, ist sich sogar nur jeder Zehnte.

Geschlechterspezifische Unterschiede

Vor allem Frauen sind sich laut Studie sehr unsicher, was ihr allgemeines Regelwissen im Straßenverkehr anbelangt. So gaben 44 Prozent der befragten Frauen an, dass sie ihr Wissen zur Straßenverkehrsordnung als eher mangelhaft einschätzen würden. Männer hingegen glauben nur zu 35 Prozent, dass sie versagen würden, berichtet Autoscout24. Auch bei denjenigen, die sich in Sachen Rechts-vor-Links ganz sicher sind, liegen die Männer vorn: 14 Prozent nehmen an, dass sie Fragen hierzu locker nochmal bestehen würden, aber nur sechs Prozent der Frauen.

Jüngere beherrschen Regeln besser als Ältere

Außerdem ergab die Auswertung der Umfrage, dass sich junge Autofahrer, die erst vor Kurzem für die theoretische Führerscheinprüfung lernen mussten, generell bei den Richtlinien im Straßenverkehr sicherer fühlen. So sagten 76 Prozent in der Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren, dass sie glauben, die Prüfung zu bestehen. Zwischen 30 und 39 Jahren seien nur noch 62 Prozent von sich überzeugt. Und ab 40 Jahren aufwärts, glaubten nur noch 57 Prozent der Fahrer an ein sofortiges Bestehen der theoretischen Fahrerlaubnisprüfung.

(ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.