-- Anzeige --

Kinder-Unfallhilfe: Auszeichnung für Präventionsprojekte

Der Präventionspreis „Der Rote Ritter“ wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und ist mit mindestens 20.000 Euro dotiert
© Foto: Picture Alliance/dpa/Angelika Warmuth

Von der Kampagne gegen das Geisterradeln bis zum TV-Spot fürs Helmtragen: An zwölf Projekte für den Schutz der jüngsten Verkehrsteilnehmer hat die Hamburger Aktion Kinder-Unfallhilfe den Präventionspreis „Der Rote Ritter“ vergeben.


Datum:
15.11.2022
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Kinder weiter zu senken, zeichnet die Aktion Kinder-Unfallhilfe alle zwei Jahre Projekte und Initiativen mit dem Präventionspreis „Der Rote Ritter“ aus. Im Gegensatz zu Rittern seien Kinder ungeschützt und bräuchten die Sicherheit, ihre Umwelt und damit auch die Straßen zu erkunden, erklärte Hartmut Höppner, Staatssekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr. „Wir brauchen die Kreativität, die Intelligenz und das Engagement der Vielen. Das ist genau das, was den Präventionspreis auszeichnet“. Höppner hielt in Vertretung von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing das Grußwort bei der Preisverleihung in der Hamburger Elbphilharmonie. Der Verkehrsminister unterstützt den Präventionspreis aktiv mit seiner Schirmherrschaft.

Die ausgezeichneten Projekte setzen jeweils verschiedene Schwerpunkte in ihrer Präventionsarbeit und sprechen ihre Zielgruppen auf unterschiedliche Arten an: So hat die Musikerin Faryna ein an Kinder gerichtetes Album zur Verkehrssicherheit produziert. Der TV-Spot „Schütz Deinen Kopf“ richtet sich an Jugendliche und setzt dabei auf die Vorbildfunktion des Pop-Musikers Adel Tawil, der in Berlin mit Fahrradfahrern spricht. Die Polizei im niedersächsischen Emsland macht auf die Gefahren des Geisterradelns aufmerksam – des Radfahrens auf der falschen Seite.

Alle Preisträger 2022

  • „Abgefahren, wie krass ist das denn“ / Lingen, NI
  • „Aufgepasst! Gemeinsam sicher durch Dormagen“ / Dormagen, NW
  • „Aufgepasst mit ADACUS“ / München, BY
  • „BAS Busbegleiter / Altensteig, BW
  • „Immer oben auf“ / Mönchengladbach, NW
  • „Geisterradler“ / Lingen, NI
  • „Schlaue Köpfe tragen Helm“ / Cloppenburg und Oldenburg, NI
  • „Mit dem Brummi ins Klassenzimmer“ / Wuppertal, NW
  • „Rollerpass“ / Oschatz, SN
  • „Sicher im Straßenverkehr“ / Hiddenhausen, NW
  • „Sicher komm ich an …“ / Neumünster, SH
  • Medienpreis: „Schütz Deinen Kopf“ / Bonn, NW
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.