-- Anzeige --

Kopfhörer als Unfallrisiko

Wer während der Fahrt Kopfhörer trägt, kann Umgebungsgeräusche schlechter wahrnehmen
© Foto: ako photography/stock.adobe.com

Mit einem Kopfhörer auf den Ohren am Straßenverkehr teilzunehmen, birgt ein erhöhtes Unfallrisiko. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) erklärt, warum man beim Autofahren besser auf Kopfhörer verzichten sollte.


Datum:
03.04.2021
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Generell ist es nicht verboten, Kopfhörer im Straßenverkehr zu tragen, schreibt die DVR. Allerdings müssen laut Paragraph 23 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) alle, die ein Fahrzeug führen, sicherstellen, dass ihr Gehör dabei nicht negativ beeinträchtigt wird – sei es durch Musik und Telefongespräche über Kopfhörer oder durch ein lautes Radio.  

Wer sich hinter dem Steuer über Kopfhörer beschallen lässt, sollte sich bewusstmachen: Zu laute Musik kann vom Verkehrsgeschehen ablenken und wird dann schnell zur Unfallursache. „Außerdem besteht die Gefahr, dass wichtige Umgebungsgeräusche nicht oder nicht rechtzeitig wahrgenommen werden“, heißt es bei der DVR weiter. Das Hupen anderer Verkehrsteilnehmer oder den Klang eines Einsatzhorns wegen zu lauten Sounds zu überhören, ist nicht nur gefährlich, sondern auch ordnungswidrig und wird mit einem Bußgeld geahndet. Außerdem gilt: Wer beim Autofahren nachweislich Kopfhörer trägt, hat laut Allianz bei einem Unfall Mitschuld.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.