-- Anzeige --

Leichte Erholung bei den Zulassungen

Leichte Zuwächse sorgen für verhaltenen Optimismus in der Automobilbranche
© Foto: Kraftfahrt-Bundesamt

Der deutsche Pkw-Markt startet mit einem Plus ins neue Jahr. Trotzdem ist die Stimmung noch gedämpft.


Datum:
07.02.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie das Kraftfahrt-Bundesamt meldete, wurden im Januar 2022 rund 184.000 Pkw neu zugelassen. Das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Rund 65 Prozent dieser Neuwagen wurden für gewerbliche Halter zugelassen, im Januar 2021 waren es noch 66 Prozent. Die größten Gewinner des ersten Monats des Jahres waren Dacia (+109,1 Prozent), Subaru (+104,5 Prozent) und Mini (+92,5 Prozent). Deutlich Verluste mussten hingegen Smart (-35 Prozent), Nissan (-32,8 Prozent) und Renault (-31,9 Prozent) hinnehmen.

In puncto Antriebsarten setzte sich im Januar der Trend fort, der sich seit Jahren abzeichnet: Immer weniger Fahrzeuge mit Dieselmotor werden zugelassen. Konkret gingen die Zulassungen der Selbstzünder um 10,4 Prozent zurück, dafür verzeichneten sowohl Benziner (+7,2 Prozent) als auch Elektrofahrzeuge (+21,6 Prozent) ein deutliches Plus. Insgesamt wurden im Januar 20.892 batterieelektrische Fahrzeuge und immerhin 54.126 Hybridmodelle zugelassen.

Trotz der leichten Erholung der Marktsituation sehen Experten noch keinen Grund zum Jubel. Immerhin melden sehr viele Hersteller weiterhin Probleme bei der Teileversorgung, auch steigende Kraftstoff-Preise könnte den Kauf von Neuwagen mittelfristig wieder ausbremsen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.