-- Anzeige --

Mazda CX-5: Aufgefrischter Liebling

Von außen erkennt man das Facelift an den neuen Scheinwerfern und dem überarbeiteten Kühlergrill
© Foto: Mazda

Mit einer dezenten Modernisierung will Mazda daran arbeiten, dass das SUV CX-5 gegen die starke Konkurrenz besteht und wieder für gute Absatzzahlen sorgt.


Datum:
12.02.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wer Beispiele für das beliebte Segment der Kompakt-SUV sucht, landet relativ schnell beim Mazda CX-5. Denn neben dem Aushängeschild VW Tiguan gehört der Mazda zu den wohl bekanntesten Modellen. Die wachsende Vielfalt und erstarkte Konkurrenz hat allerdings dazu geführt, dass sich diese Bekanntheit nicht mehr so deutlich in den Verkaufszahlen widerspiegelt, wie es sich Mazda wünscht. Deshalb haben die Japaner dem Kompakt-SUV nun ein kleines Facelift spendiert und hoffen so, wieder eine größere Rolle auf dem deutschen Markt spielen zu können.

Optisch nachgeschärft

Während ein Großteil der Modernisierungsmaßnahmen eher unter der Karosserie stattfand, kann man das Facelift-Modell jedoch auch von außen erkennen. Der Kühlergrill wurde überarbeitet und wirkt nun dreidimensionaler, zusätzlich erhielt das SUV neue Frontscheinwerfer und Rückleuchten. Die Farbpalette der Lackierungen wurde um den Farbton Zircon Sand Metallic erweitert. Umfassende Weiterentwicklungen an Radaufhängung, Sitzen und Karosserie tragen zu einem höheren Fahrkomfort bei, die Fahrbahngeräusche auf rauen Oberflächen sind ebenfalls niedriger als beim Vorgänger. Der neue Fahrmodus-Schalter Mi-Drive soll die Anpassungen des Fahrverhaltens noch leichter machen.

In puncto Motorisierung hingegen bleibt sich Mazda treu und setzt auf großvolumige Benziner ohne Aufladung und einen 2,2-Liter-Bi-Turbodiesel in zwei Leistungsstufen. Auf Wunsch ist der Mazda CX-5 auch mit dem automatisch zuschaltenden Allradsystem i-Activ AWD verfügbar. Die Preise beginnen bei 28.290 Euro für den frontangetriebenen Benziner Skyactiv-G 165 in der Ausstattungsvariante Prime-Line. Die neue Top-Version Sports-Line Plus startet preislich ab 43.340 Euro.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.