-- Anzeige --

Mehr als 50.000 Anträge auf Umweltprämie

Immer mehr deutsche Autofahrer steigen auf Elektromobilität um
© Foto: Friso Gentsch/dpa/picture-alliance

Die Nachfrage nach elektrifizierten Fahrzeugen steigt hierzulande konstant. Im September gingen 51.389 Anträge auf die sogenannte Umweltprämie ein.


Datum:
07.10.2021
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Um mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf die Straße zu bekommen, unterstützt die Bundesregierung die Anschaffung bestimmter Modelle unter anderem mit einer einmaligen Sonderzahlung. Diese kann, je nach Anschaffungspreis des Fahrzeugs, bis zu 9.000 Euro betragen. Letzten Monat gingen beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 51.389 Anträge auf den Umweltbonus ein. Im Vergleich zum Vorjahr ist das fast eine Verdoppelung. Knapp 30.000 der diesjährigen Anträge entfielen auf vollelektrische Modelle, über 21.000 betrafen Plug-in-Hybride. Für Brennstoffzellen-Fahrzeuge wurden gerade einmal vier Anträge eingereicht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.