-- Anzeige --

MINI: Elektrische Heimat

MINI: Elektrische Heimat
Bereits ab 2026 sollen im britischen Werk zwei vollelektrische MINI-Modelle vom Band laufen
© Foto: BMW Group

Nach der Premiere der nächsten vollelektrischen Generation hat die BMW Group angekündigt, die MINI-Werke in Oxford und Swindon zu modernisieren.


Datum:
13.09.2023
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einem Investment von 600 Millionen Pfund möchte BMW die zwei MINI-Werke für die batterieelektrische Zukunft der Marke aufrüsten. In Oxford sollen ab 2026 neben dem MINI 3-Türer auch das Kompakt-Crossover Aceman produziert werden. „Mit dieser Investition werden wir das Werk Oxford für die Produktion der neuen Generation elektrischer MINIs ausbauen und den Weg für eine Produktion rein elektrischer Fahrzeuge in der Zukunft ebnen“, erklärt Milan Nedeljković, Produktionsvorstand der BMW AG. Damit ist klar, dass der Standort Oxford auch die Heimat der Marke MINI bleiben wird. „MINI war und ist sich seiner Historie immer bewusst gewesen – Oxford ist und bleibt Herz der Marke. Ich freue mich sehr, dass die beiden neuen, vollelektrischen MINI Modelle – der MINI Cooper und MINI Aceman – ebenfalls in Oxford produziert werden und wir damit unseren Weg in eine vollelektrische Zukunft bestätigen“, so Stefanie Wurst, Leiterin der Marke MINI.

Bis zur Aufrüstung der britischen Werke rollt die Produktion der nächsten vollelektrischen MINI-Modelle zunächst in China an. Dort werden der Cooper 3-Türer und der Aceman in der neuen Produktionsstätte in Zhangjiagang (Provinz Jiangsu) gefertigt, die auf einem Joint Venture mit dem chinesischen Autobauer Great Wall Motor basiert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.