Mit 15 km/h und in Schlangenlinien

Polizisten der PI Oppenheim überführten ein Ehepaar, das gerade eine private Fahrstunde unternahm (Symbolbild)
© Foto: Jochen Tack/imageBROKER/picture alliance

Ein aufmerksamer Autofahrer hat auf einer Landstraße einen VW Polo beobachtet, der sich nur sehr langsam und in Schlangenlinien fortbewegte. Eine hinzugerufene Polizeistreife überführte daraufhin einen Mann, der seiner Ehefrau private Fahrstunden gab.


Datum:
26.01.2021
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Wie die Polizeiinspektion Oppenheim berichtet, meldete sich am vergangenen Samstag ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizeidienststelle. Er berichtete von einem VW Polo, der sich nur mit etwa 15 km/h auf der Landstraße und in Schlangenlinien fortbewegte. Zudem sei das Auto schon mehrmals gegen den Bordstein geprallt und habe die Geschwindigkeit von 30 km/h nicht überschritten.

Beamte der Polizeiinspektion Oppenheim konnten den Wagen stoppen und die Insassen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Zuvor konnten die Polizisten noch einen Fahrerwechsel im Innern des Autos beobachten.

Private Fahrstunde bringt Anzeige

Bei der Kontrolle gaben der 35-jährige Mann, der nun am Steuer saß, und seine 29-jährige Ehefrau dann zu, dass sie soeben eine private Fahrstunde unternommen hatten. Der 35-jährige Mann schlüpfte dabei in die Rolle des „privaten Fahrlehrers“ und „schulte“ seine Ehefrau am Steuer. Der Ehemann hat eine Fahrerlaubnis, seine Ehefrau nicht.

Die Polizisten beendeten die Fahrstunde umgehend und ermitteln nun gegen das Ehepaar wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Zulassens von Fahren ohne Fahrerlaubnis.

HASHTAG


#Polizeimeldung

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.