-- Anzeige --

Nur einseitig aufgestelltes Schild gilt für alle Fahrbahnen der Autobahn

Die Folgen der nächtlichen Autobahnfahrt wurden vom Oberlandesgericht Düsseldorf bestätigt
© Foto: Gina Sanders/stock.adobe.com

Ein lediglich rechts aufgestelltes Temposchild gilt nach Auffassung des Oberlandesgerichts Düsseldorf nicht nur für einzelne Fahrstreifen einer Autobahn, sondern betrifft alle Verkehrsteilnehmer.


Datum:
14.05.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie das Onlineportal kostenlose-urteile.de berichtet, musste das Oberlandesgericht einen Fall aus dem Jahr 2020 klären. Auf einer nächtlichen Fahrt über die Autobahn überschritt ein Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h deutlich, nämlich um 58 Kilometer pro Stunde. Im weiteren Verlauf gab er an, das rechts aufgestellte Temposchild wahrgenommen zu haben, er nahm jedoch an, dass dies nur für den rechts befindlichen Einfädelungs- und Ausfädelungsstreifen gelte. Auf der linken Seite konnte er kein entsprechendes Schild sehen. In erster Instanz wurde der Autofahrer wegen eines vorsätzlichen Geschwindigkeitsverstoßes zu einem einmonatigen Fahrverbot sowie einer Geldbuße in Höhe von 600 Euro verurteilt. Diese Entscheidung wollte er nicht akzeptieren.

Allerdings folgte auch das nun zuständige Oberlandesgericht Düsseldorf der Argumentation des Amtsgerichts, dass der Regelungsbereich eines rechts aufgestellten Schildes sämtliche Fahrstreifen umfasse. Etwaige Sonderregelungen für einzelne Fahrstreifen werden in der Regel über diesen angebracht.

Oberlandesgericht Düsseldorf
Aktenzeichen 2 Rbs 31/22

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.