-- Anzeige --

Nur wenige können Erste Hilfe leisten

Jeder Zehnte traut sich nicht zu, im Ernstfall Erste Hilfe anwenden zu können
© Foto: wellphoto/adobe.stock.com

Laut einer aktuellen Studie des Onlineportals AutoScout24 sind nur 18 Prozent der befragten Autofahrer dazu in der Lage, im Falle eines Unfalls die wichtigsten medizinischen Hilfsmaßnahmen durchzuführen.


Datum:
06.12.2021
Autor:
Marie Maier
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kommt es zu einem Unfall, sind andere Autofahrer dazu verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten – andernfalls drohen Geldstrafen. Die Umfrage von AutoScout24 zeigt aber, dass es in Sachen Erste Hilfe bei einem Großteil der Autofahrer an Kenntnissen mangelt. Rund 91 Prozent der Befragten konnten zumindest eine der sechs abgefragten Maßnahmen anwenden, aber jeder zehnte Befragte traut sich selbst nicht zu, Erste Hilfe zu leisten.

Am besten könnten die Befragten mit 71 Prozent im Notfall die stabile Seitenlage anwenden. 63 Prozent trauen sich zu, einen Druckverband anzulegen und immerhin jeder Zweite könnte eine Blutung stillen. Lebensrettende Maßnahmen wie Mund-zu-Mund-Beatmung und eine wiederbelebende Herzdruckmassage trauen sich 58 Prozent, beziehungsweise 54 Prozent zu. Auf dem letzten Platz rangiert der Rettungsgriff, um Opfer aus einem Fahrzeug zu bergen. Diesen könnten nur 40 Prozent der Befragten anwenden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.