Pkw-Absatz: Märkte erholen sich nur langsam

Auch nach dem dritten Quartal 2020 zeigen die Zahlen auf den weltweiten Automärkten klar ins Minus
© Foto: Jan Woitas/dpa/picture alliance

Der Autoabsatz in Europa ist zum ersten Mal in diesem Jahr leicht im Plus. Dennoch ist die Bilanz des europäischen Pkw-Marktes nach drei Quartalen weiterhin negativ.


Datum:
23.10.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gleichzeitiges Wachstum in Europa, den USA und China im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet. Darüber berichtet auto-medienportal.net mit Verweis auf Zahlen des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Dennoch präge weiterhin die Corona-Pandemie die internationalen Automobilmärkte. So wurden im bisherigen Jahresverlauf in diesen Absatzmärkten insgesamt 7,8 Millionen weniger Neuwagen verkauft als das im Vorjahr 2019 noch der Fall war. Auch in anderen großen Regionen wie Japan, Russland oder Brasilien sei der Absatz bis September 2020 deutlich eingebrochen, schreibt auto-medienportal.net.

In Europa wurden in den vergangenen drei Quartalen insgesamt 8,6 Millionen Neufahrzeuge angemeldet. Dies macht ein Minus von 29 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum aus. Laut VDA konnte man im September 2020 dennoch ein leichtes Plus verzeichnen. So wurden in diesem Monat 1,3 Millionen Fahrzeuge neu angemeldet, was ich minimales Plus von immerhin einem Prozent ausmacht. Zugpferde dieses kleinen Erfolgs seien vor allem die europäischen Einzelmärkte in Italien (plus zehn Prozent) und Deutschland (plus acht Prozent), wohingegen Frankreich (minus drei Prozent), Großbritannien (minus vier Prozent) und Spanien (minus 13 Prozent) weiterhin mit einem negativen Ergebnis zu Buche schlagen. 

HASHTAG


#VDA

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.