„Roll ohne Risiko“: Bundesweite Kampagne zu E-Scootern

Mit der Kampagne wollen DVR, BMVI und die DGUV für die Regeln im Umgang mit E-Scootern sensibilisieren
© Foto: Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Mit der neuen Kampagne „Roll ohne Risiko“ möchte der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), mit Unterstützung des BMVI und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), auf die Gefahren von Regelverstößen beim Fahren mit E-Scootern aufmerksam machen.


Datum:
16.10.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag des DVR zeigt, dass viele E-Scooter-Fahrer die elektrischen Tretroller zwar nutzen, die geltenden Regeln aber nicht kennen. Laut der Umfrage wusste nur knapp die Hälfte der Befragten (49 Prozent), dass für E-Scooter-Fahrer die gleichen Promillegrenzen wie für Fahrer anderer Kraftfahrzeuge gelten. 26 Prozent der Befragten schätzten außerdem die Promillegrenze falsch ein, ein Viertel gab an, sie erst gar nicht zu kennen.

DVR-Kampagne klärt über Regeln auf

Um die Regelkenntnisse unter E-Scooter Fahrern zu verbessern, möchte die neue KampagneRoll ohne Risiko“ bei fehlendem Wissen helfen. „Die Regelkenntnis der E-Scooter Fahrenden zu erhöhen ist unabdingbar, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Nur wer die Regeln kennt und sich an diese hält, kann Unfälle für sich und andere vermeiden“, erklärt Eichendorf, Präsident des DVR.

Um dieses Ziel zu erreichen, kooperiert die Kampagne auch mit den „großen“ E-Scooter-Anbietern. Deshalb sind ab sofort die wichtigsten Regeln auf Stickern und Lenkerschildern an den Fahrzeugen der Verleihfirmen, im direkten Blickfeld der Fahrer, angebracht. Auch in Bars und Kneipen sollen laut DVR "Edgar Cards" – das sind Gratis-Postkarten und Bierdeckel mit eindeutigen Botschaften – ausgelegt werden, um E-Scooter-Nutzer auf die Gefahren von Fahrten unter Alkoholeinfluss aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.dvr.de/roll-ohne-risiko.

HASHTAG


#DVR

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.